Folge 27: Traumbücher

Folge 27 ist da und wir haben einen Gast, über den wir uns sehr freuen: Christian „Fischi“ Fischer, seines Zeichens Besitzer der „Büchercouch“, ein wundervoller Gebraucht-Bücherladen in Quedlinburg. Leider wurden vor ein paar Wochen die Pforten geschlossen, aber er berichtet ausführlich über seine 6 Jahre als Buchhändler und was er heute so tut.
Aber natürlich kommen auch die Bücher nicht zu kurz – in dieser Folge gibt es wieder drei frisch ausgewählte Werke! Tim hat einen Krimi-Klassiker der Extraklasse gelesen: „Mord im Orientexpress“ von der Meisterin Agatha Christie herself. Da ja bereits ein Remake kurz davor ist, das Flimmern der Welt in den Lichtspielhäusern des Landes zu erblicken, hat er sich die Geschichte um den belgischen Detektiv Hercule Poirot und den mysteriösen Mord in einem eingeschneiten Zug zu Gemüte geführt. Eine unterhaltsame, wendungsreiche Geschichte mit einer wunderbaren Auflösung!
Christian hat den ersten Teil einer Science-Fiction-Dystopie-Trilogie im Gepäck: „Silo“ von Hugh Howey. In alter Manier ist die Welt zugrunde gegangen und die Menschen leben autark in einem gigantischen Silo unterhalb der Erde. Die Hierarchie ist eindeutig: wer unten lebt, ist der sprichwörtliche Bodensatz, wer oben lebt, gehört dem höchsten Stand an. Aber es kommen Zweifel auf, ob die Welt überhaupt zerstört ist und die Videoübertragung der Oberfläche real ist. Eine spannend, interessant geschriebene Welt!
Robin hat sich wieder Walter Moers gewidmet, und einen Ausflug in „Die Stadt der träumenden Bücher“ gemacht. Hildegunst von Mythenmetz begibt sich auf eine wilde, phantastische Reise in Auftrag seines Lehrers, um den unbekannten Verfasser eines Meisterwerks zu finden, der sich in der Titelgebenden Stadt zu befinden scheint. Jedoch verläuft es nicht so, wie geplant, und dem aufstrebenden dichtenden Lindwurm passieren schreckliche Dinge. Ein unvergleichlicher Trip ins Herz der Literatur.
Das war’s auch für diese Woche. Wir hoffen, es hat euch gefallen, denn in der nächsten Ausgabe haben wir erneut einen Interviewgast, und zwar niemand geringeren als Bestsellerautor Andreas Brandhorst anlässlich seines neuesten Romans „Das Erwachen“, welches wir unter anderem in der nächsten Folge behandeln. Solltet ihr also Fragen haben: immer her damit!
Bis dahin: lest was gutes!

Abonnieren: Apple Podcasts | Android | RSS

Timecodes:

00:00:00 - 00:18:28   Intro, Neues vom Cast, Fishi!, Kreuz und quer
00:18:28 - 00:22:52   Fishis Lieblingsbücher
00:22:52 - 00:30:09   "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
00:30:09 - 00:39:08   "Silo" von Hugh Howey
00:39:08 - 01:00:13   "Die Stadt der träumenden Bücher" von Walter Moers
01:00:13 - 01:04:50   Infos zu den kommenden Folgen

Buch-Infos:

Titel: Mord im Orientexpress
Autor: Agatha Christie, Otto Bayer
Verlag: Atlantik, 1934
Preis (Buch/eBook): 10,00 € / 8,99 €
Länge: 256 Seiten
Genre: Krimi
Form: Taschenbuch
ISBN: 978-3455650013
Links: Verlag, Amazon (Affiliate)


Titel: Silo
Autor: Hugh Howey
Verlag: Piper Verlag, 2011
Preis (Buch/eBook): 10,99 € / 8,99 €
Länge: 560 Seiten
Genre: Science-Fiction, Dystopie
Form: Broschiert
ISBN: 978-3-492-30503-7
Links: Verlag, Amazon (Affiliate)


Titel: Die Stadt der Träumenden Bücher (Comic)
Autor: Walter Moers, Florian Biege
Verlag: Knaus Verlag, 06.11.2017
Preis: 25,00 €
Länge: 112 Seiten
Genre: Fantasy, Literatur
ISBN: 978-3-8135-0501-6
Links: Verlag, Amazon (Affiliate)

 

Kommentar verfassen